&hl

HELL; YEAH!

Ich sitz einfach hier ohne ein leisen Hauch zu wissen was passiert und ich schreibe dir. Ich denke mir nichts aus, nur nach, wie ich es formulier.

KISS AND TELL!

ALLES AUF ANFANG MEINE WELT EIN SONG! SCHREIBE MIR BISHER... CREDITS

SONG!

I never know that I could be this way.

Lange Zeit ist vergangen und ich dachte mir gerade mal: ach komm, schreibst du mal wieder ein Blog - Eintrag. Das interessiert zwar eh niemanden, aber so kannst du dir einfach mal Zeug von der Seele schreiben. Besser als nen Tagebuch, so'n Blog. Ich stell's immer wieder gerne fest. Yeah also. Kommen wir erstmal zu meiner jetzigen Situation. Ich sitze im Schneidersitz und mit meinem Laptop auf dem Bett, es ist sehr dunkel und meine S-Taste hängt. Nebenbei läuft Viva lautlos - von dem ich sehr enttäuscht bin, weil heute Virgin Diaries einfach übergangen wurde - und Shattered von Trading Yesterday läuft lautstark zu hören in meinem Zimmer. Okay, und was euch das bringt? Keine Ahnung. Mir bringts ja auch nichts. Es soll nur heißen das mir Langweilig ist und ich gerade mal dem Lied entsprechen sehr nachdenklich eingestimmt bin. Mir ist heute mal aufgefallen wie oberflächlich wir Menschen eigentlich sind. Total verlogen und scheiße, wenn man uns mal genau betrachtet. Sehr egoistisch und eigensinnig. Das wichtigste für uns selber, sind wir selber - natürlich würden wir dies niemals zugeben. Aber mal ehrlich, es ist so. Jeder redet von Ehrlichkeit und doch verarscht jeder jeden - schöne SVZ Gruppe, um das gerade mal anzumerken. Man kann sie so oft zitieren. Wie jetzt zum Beispiel. Haltet mich bitte nicht für bescheuert und nehmt mir das jetzt nicht böse, aber ich mein das so wie ich schreibe. Menschen sind...assozial. Ein ganz natürlicher Reflex, dass man einen selber schützen will. Und man sollte es nicht abstreiten, weil dann würde man auch noch Lügen. Jah lügen, ich bin ganz froh das meine Freunde sich alle nicht für meinen Blog interessieren, sonst würden sie jetzt lesen, dass ich irgendwie sauer auf sie bin. Nicht sauer aber... enttäuscht? Natürlich rede ich jetzt nicht von allen meinen Freunden, nur'n paar. Weil sie so gleich sind, wie jeder andere auch. Man selber ist glücklich, solange es einem selber gut geht; was mit den Freunden ist, scheint denen ja irgendwie egal zu sein. Aber gut, es war noch nie anders. Schon seid ich klein bin, hab ich nie wirklich in die Reihe gepasst, wieso sollte es jetzt also anders sein? Als würde sich irgendwer für meine Wenigkeit interessieren. Nun ja, auch egal. Bin ja kein EMO und so :'D Also nichts gegen Emo's jetzt. Is' lächerlich so zu unterteilen. Emo, hopper, punks, normale, snobs. Haha, die heutige Gesellschaft lässt sich immer was neues einfallen, um eine bestimmte Art von Menschengruppen ausschließen zu können, ohne zu merken, dass die die Ausschließen manchmal die sind, die am wenigsten gemocht werden. Da frage ich mich ja, wo nehmen sie ihr verdammt großes Ego her, wenn nichts dahinter steht?

Denkt drüber nach.

22.7.10 23:19


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de